Guter Schlaf Erfolg beim Training

Guter Schlaf: Erfolg beim Training

25/07/2021

Du trainierst viel bist dennoch nicht mit den Ergebnissen zufrieden? Dieser überraschende Tipp kann die Lösung sein!

Wenn Du Ergebnisse aus Deinem Training erzielen willst, ist ausreichender und qualitativ hochwertiger Schlaf entscheidend. Bei mir lief alles in Ordnung, bis ich meinen Baby-Sohn Levi bekam und anfing, 11 Monate lang 3-4 Mal pro Nacht aufzuwachen. Ausserdem, trotz den regelmässigen 3 Mal pro Woche Trainings, brachten die bis dahin angewandten Methoden nicht die erwarteten Ergebnisse. Mit dieser Schlafqualität konnte ich mich einfach nicht weiterentwickeln.

Der Körper braucht Zeit zum Ausruhen und Erholen. Der wirkliche Fortschritt findet nicht während des Trainings statt, das gibt nur einen Reiz auf den Dein Körper während der Ruhephase reagiert. Er füllt die Glykogenspeicher auf, baut die Proteinstruktur der Muskeln wieder auf und bereitet Deinen Körper darauf vor, das erhöhte Tempo besser zu schaffen.

Wenn die vom regelmässigen Training erwarteten Ergebnisse nicht kommen, prüf erst einmal, ob die Qualität und Quantität Deines Schlafs in Ordnung ist, anstatt die Anzahl der Workouts zu erhöhen, was Deinen Körper dann noch mehr erschöpft. Wenn Du 8-10 Stunden im Bett verbringst und Deine REM-Phase (Tiefschlaf) nur wenige Stunden beträgt, ist Deine Schlafqualität nicht ausreichend. Du kannst dies sehr leicht überprüfen, da die meisten Fitnessuhren über einen Nachtschlafmonitor verfügen, so dass Du genau sehen kannst, wie viele Stunden tiefen Schlaf Du hattest.

Bring zuerst Deinen Schlaf in Ordnung und plane erst dann 3 Trainings pro Woche ein, um Deinem Körper Zeit zur Erholung zu geben. Und dann verbleigen auch die Ergebnisse nicht 😊

This website uses cookies and asks your personal data to enhance your browsing experience.